Online-Seminar, jetzt anmelden!

Photovoltaik – Wohneigentümergemeinschaften (WEG)-Mieterstrom

am 21.07.2020, 16-18 Uhr, Referent: Michael Vogtmann, DGS Franken

Zielgruppe: Photovoltaikinteressierte Bürgerinnen und Bürger, Planer, Energieberater, Hausverwalter und -eigentümer, Wohnungsbaugemeinschaften sowie Dienstleister für Mieterstrom

Anmeldung hier.

Etwa die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt in Mehrfamilienhäusern. Solar geeignete Dachflächen sind ausreichend vorhanden. Das Potential für die Solarstromnutzung in MFHs ist damit enorm.

Solarstromlieferungen, vor allem aber der Eigenverbrauch im WEG-MFH ist aktuell energierechtlich nicht ganz trivial.
- Wie lässt sich die Vor-Ort-Nutzung von Solarstrom in WEG-Mehrfamilienhäusern technisch und wirtschaftlich gestalten?
- Welche rechtlichen Fallstricke gilt es zu vermeiden?
- Wie kann bei mehreren Mietparteien eine genaue Erfassung und Abrechnung von Solarstrom und Restbezugsstrom aus dem Netz erfolgen?
- Kann man darauf auf Wunsch auch ganz verzichten? Ist eine Eigenstromnutzung möglich und wie verhält es sich mit Umlagen und Steuern?

Im Online-Seminar werden diese und weitere Fragen behandelt, damit Sie Ihr Projekt im Mehrfamilienhaus mit fundierten Kenntnissen realisieren können.
Ein Schwerpunkt liegt in den besonderen technischen Betreiberkonzepten echter Eigenversorgung bei WEGs mittels gemeinschaftlichem Anagenbetrieb für RLT-Geräte (Raumlufttemperierung, z.B. Wärmepumpe, Heizpatrone, Klimaanlage etc.) und/oder Allgemeinstromeinrichtungen (Aufzug, Beleuchtung, etc.).

Mit dem Besuch des Webinars können Sie die Modelle der Stromlieferung und des Eigenverbrauchs im MFH beschreiben und eine Zuordnung geeigneter Mess- und Zählertechnik vornehmen. Wichtige wirtschaftliche und Kriterien sind Ihnen bekannt und für die Beurteilung Ihres Projektes anwendbar.

Inhalte:

Stromverbrauch im Mietsgebäude

Modelle für Stromlieferung und Eigenverbrauch

Mess- und Zählertechnik im WEG-MFH

Wirtschaftliche Beurteilung von WEG-Projekten




Erneuerbare Energien