Aktuelles zum Klimaschutz aus den KliBA-Kommunen

bsz_aktion_622.jpg

Praxistest Brennstoffzelle – jetzt bewerben!

Brennstoffzellen sind die modernste Form des Heizens. Interessieren Sie sich dafür? Oder haben Sie sogar schon eine Brennstoffzellen-Heizung im Haus? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. Oktober 2017 beim Praxistest Brennstoffzelle. Alle Praxistester erhalten eine kostenlose Energieberatung. U.a. wird ein iPad im Wert von 400 Euro verlost.

g_nther_k_hler_hauptsamtsleiter_ute_machauer_bibilioleiterin_dr.ke_2.-klein_202.jpg

Den Energieräubern auf der Spur

(Sandhausen, 15. September 2017) Über ein weiteres „Mosaiksteinchen in Sachen Klimaschutz und Energieeinsparung“ freute sich jetzt Dr. Klaus Keßler, der Geschäftsführer der KliBA, in der Gemeindebibliothek Sandhausen. Auch dort können ab jetzt hochwertige Strommessgeräte kostenlos ausgeliehen werden. Mehr >>

herr_dr_kessler-058_klein_555.jpg

Wir brauchen eine CO2-Abgabe

(Heidelberg, 4. August 2017) Beim Klimaschutz seien alle in der Verantwortung, sagt Klaus Keßler. Bürger, Gewerbe, Industrie, Kommunen, Politik: Jeder müsse seinen Beitrag leisten, so der Geschäftsführer der KliBA. Im RNZ-Interview fordert er eine neue Ausrichtung in der Klimapolitik und die konsequente Verteuerung klimaschädlicher Energien. Mehr >>

logo_ge._edingen-neckarhausen-ohne_rand_258.jpg

Gemeinde rückt Klimaschutz in den Fokus

(Edingen-Neckarhausen, 28.Juli 2017) Für Peter Kolbe von der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur (KliBA) war es kein Problem, dass bei der ersten Klimaschutz-Werkstatt in der Gemeinde nur 30 Teilnehmer mitmachten. „Denn diese haben intensivst gearbeitet“, sagte Kolbe kürzlich im Gemeinderat bei der Verabschiedung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für Edingen-Neckarhausen. Mehr >>

neckargem_nd1_527.jpg

Den Stromfressern auf der Spur

(Neckargemünd-Dilsberg, 27. Juli 2017) Neckargemünds Erster Bürgermeisterstellvertreter Winfried Schimpf kann ein Lied davon singen: Seine Enkel weisen ihn in seinem Haus auf Energiesparmaßnahmen hin und können dabei „auch einmal nerven“. Mehr >>

logostadtschwetzingen_275.jpg

Viele kleine Schritte ergeben ein großes Bild

(Schwetzingen, 21. Juli 2017). Kinder der Hirschackerschule machen sich Gedanken über ihre Zukunft - Auf der Suche nach Klimakillern und nachhaltigen Ideen Mehr >>

logostadtschwetzingen_275.jpg

Umweltpädagogik ohne erhobenen Zeigefinger

(Schwetzingen, 21. Juli 2017). Schüler der vierten Klassen der Hirschackerschule machten sich bei einem Energieprojekt der KLiBA Gedanken über ihre Zukunft. Mehr >>

klimaschutzprojekt_an_schulen_pv_gs_klein_938.jpg

Anmeldung zum Projekt „Energie und Klimaschutz an Schulen“ läuft!

(Heidelberg, 27. Juni 2017) Im Schuljahr 2017/2018 wird das Projekt vom Land Baden-Württemberg weiterhin zu 100% gefördert. KliBA ist regionaler Partner und Veranstalter in den Schulen der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises. Die Anmeldung für die Teilnahme am Projekt bis Ende Juli 2017. Mehr >>

th_heuss-gs_3b_erde__gemeinde_sandhausen_christina_wilhelm_klein_511.jpg

Warum hat die Erde Fieber?

(Sandhausen, 8. Juni 2017) Die Erde schwitzt und hat Fieber. Aber warum? Dieser Frage gingen die Schüler der Klasse 3b der Theodor-Heuss-Grundschule auf den Grund. Im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit durch die Klimaschutz- und Beratungsagentur Heidelberg (KliBA) stand Mehr >>

www.keskin-arts.com_dsc_4624_714.jpg

20 Jahre für den Klimaschutz

(Heidelberg/Rhein-Neckar, 3. Juni 2017) Die gemeinnützige Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis (KliBA) hat kürzlich mit einem Festakt im Landratsamt ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Mehr >>

logo_ge._edingen-neckarhausen-ohne_rand_548.jpg

Eineinhalb Minuten fürs Klima

(Edingen-Neckarhausen, 30. Mai 2017). Am Tag vor Christi Himmelfahrt hatten nur knapp 30 Bürger aus Edingen-Neckarhausen Lust auf Klimaschutz. ... Doch trotz der Startschwierigkeiten bei der ersten Klimaschutz-Werkstatt, die Peter Kolbe von der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur (KliBA) moderierte, könnte Edingen-Neckarhausen noch zur Vorzeigekommune werden. Mehr >>

logo_ge._edingen-neckarhausen-ohne_rand_548.jpg

Gemeinde kann noch viel mehr Energie sparen

KliBA stellt morgen Konzept für Klimaschutz vor

(Edingen-Neckarhausen, 23. Mai 2017).Nach Bewilligung von Fördermitteln hatte der Gemeinderat im Juli 2015 beschlossen, die Klimaschutz- und Energieberatungsagentur (KliBA) mit der Ausarbeitung eines Klimaschutzkonzeptes zu beauftragen. Mehr >>

logo_stadt_walldorf_silhou_528.jpg

Energiekarawane kommt in die Betriebe

Stadt Walldorf und die KliBA wollen Firmen fürs Energiesparen sensibilisieren.

(Walldorf, 16. Mai 2017). Die Energiekarawane kommt wieder nach Walldorf, dieses Mal jedoch nicht in Privathaushalte, sondern zu rund 70 Firmen, die ihren Sitz im Industriegebiet haben. „Klimaschutz ist uns wichtig, wir wollen auch die Unternehmen dafür sensibilisieren“, sagte Bürgermeisterin Christiane Staab...Mehr >>

logo_neckargem_nd_531.jpg

Einsparziel: mindestens fünf Prozent

(Neckargemünd, 30. März 2017) Die Stadt will in den nächsten drei Jahren bei Wärme, Strom und Wasser für ihre eigenen Gebäude mindestens fünf Prozent einsparen. Dafür hat der Gemeinderat in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung einstimmig die Klimaschutz- und Energieberatungsagentur (KliBA) mit dem kommunalen Energiemanagement beauftragt. Mehr >>

rnk-logo_klein_314.jpg

Energieverbrauch ist gesunken

(Rhein-Neckar, 25. März 2017) Der Rhein-Neckar-Kreis hat sich für den Klimaschutz hohe Ziele gesteckt. So sollen etwa die Kohlenstoffdioxid-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent gegenüber dem Wert von 2010 reduziert werden. Mehr >>

waibstadt_realschule_361.jpg

Stromsparen wurde zum Unterrichtsziel

(Waibstadt, 24. März 2017) Wie bringt man Kindern und Jugendlichen bei, dass Energie wertvoll ist und nicht verschwendet werden darf, wo doch auch die Erwachsenen oft ohne nachzudenken, Fenster bei voll aufgedrehten Heizkörpern öffnen oder Lichter in ungenutzten Räumen brennen lassen. Mehr >>

logo_ia1_295.jpg

Hallenbadsanierung wird erneut verschoben

(Dossenheim, 21. Februar 2017) Seit Jahren wird die Maßnahme angekündigt – Jetzt wird nochmals ein Jahr ins Land ziehen – KliBA mit im Boot. Mehr >>

whm_300dpi_665.jpg

Im Westen stehen zwei Klimahäuser

(Weinheim, 8. Februar 2017) Stadt und Klimaschutz-Agentur KEA zeichneten Weinheimer Hausbesitzer für vorbildliche Energietechnik aus Man sieht es ihnen meistens nicht auf den ersten Blick an, und das ist sogar Absicht. >>

wappen_malsch_ohne_rand_877.jpg

Viele Aktionen sollen den Klimaschutz voranbringen

(Malsch, 30. Januar 2017) Malschs Klimawerkstatt zieht positive Bilanz des abgelaufenen Jahres und kündigt weitere Projekte an – Viel Lob im Gemeinderat. Das machte jetzt der Bericht deutlich, den Dr. Brigitta Martens-Aly, die Umweltbeauftragte des Gemeindeverwaltungsverbands, dem Gemeinderat erstattete. Mehr >>

neurottschule_ketsch_4b_foto_lenhardt_277.jpg

Stromfressern auf der Spur

(Ketsch, Januar 2017) Für die Kinder der 4b an der Neurotteschule geriet das Ganze fast zu einem kleinen Abenteuer. Ausgestattet mit einem Messgerät für den Stromerbrauch begaben sie sich wie Detektive auf die Fährte heimlicher Stromfresser. Und die lauerten überall. Mehr >>

wapsch_171.jpg

Schönbrunn soll ein Nahwärmekonzept erhalten

(Schönbrunn, 3. Dezember 2016) Schon länger überlegt die Gemeinde, das Rathaus, die Schule und ein gemeindeeigenes Mehrfamilienhaus durch ein Nahwärmenetzwerk zu heizen. „Wir haben aus diesem Grund mit der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg- Rhein-Neckar-Kreis (KliBA) Kontakt aufgenommen“, erläuterte Bürgermeister Jan Frey Mehr >>

ein_stromspartipp_reihte_sich_an_den_anderen_foto_597.jpg

Ein Stromspartipp reihte sich an den anderen

(Malsch, 12. November 2016) Bereits 2014 fanden sich umweltbewusste Malscher Bürger zusammen, um gemeinsam mit der Gemeinde und der Umweltbeauftragten des Gemeindeverwaltungsverbands Rauenberg eine „Klimawerkstatt“ ins Leben zu rufen. Erste Aktionen wie „Malsch pumpt effizient“ oder „Laufender Schulbus“ gingen bereits erfolgreich an den Start. Mehr >>

hauswende_rgb_603.jpg

„Wegen Sanierung geöffnet“

Am 11. und 12. November öffneten private Hausbesitzer den Interessenten in Leimen, Meckesheim und Schriesheim ihre sanierte Ein- bzw. Zweifamilienhäuser. Wie wohnt es sich in so einem Haus? Kann ich auch mein Zuhause in Sachen Wohnkomfort und Energie auf den neuesten Stand bringen? Und was muss ich bei Heizung, Dämmung, Fenster und Co. beachten? Mehr >>

stdtb_cherei_eppelheim_1_klein_921.jpg


Zum Strom sparen in die Bibliothek

(Eppelheim, 29. September 2016) Schon mal nachgezählt, wie viele Elektrogeräte sich daheim im Stand-by-Modus befinden? Die also zwar nicht angeschaltet sind, aber auch nicht richtig ausgeschaltet und gewissermaßen im Leerlauf vor sich hin dümpeln. Wie bitte, solche Geräte verbrauchen doch praktisch keinen Strom? Von wegen... Mehr >>

hauswende_rgb_742.jpg

Sanierte Einfamilienhäuser in Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis gesucht

(Heidelberg, 22. September 2016). Die KliBA, Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein- Neckar-Kreis ruft gemeinsam mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) private Hauseigentümer, Architekten, Planer, Energieberater und Handwerker im Raum Heidelberg und Landkreis Rhein-Neckar auf, sich am Aktionstag „Wegen Sanierung geöffnet“ am 11.- 12 November 2016 zu beteiligen. An diesem Tag öffnen energetisch (teil-)sanierte Ein- und Zweifamilienhäuser ihre Türen. Die Einzelheiten entnehmen Sie in unserer Presseinfo.

www.keskin-arts.com_dsc_2945_289.jpg

CLIMATE SLAM 2016: Gebt Worte - Poetry zum Klimawandel

Am 18. September 2016 veranstaltete die KliBA im Raumfänger am Neckarufer einen Poetry Slam rund um den Klimaschutz. Der Klimawandel betrifft alle und macht vor der Luft zum Atmen so wenig Halt wie vor Ernährungsgewohnheiten. Zum Glück können wir einen Beitrag leisten, um die Natur, die Artenvielfalt und uns selbst zu retten. Es beginnt mit Nachdenken, Worte finden und Zuhören, es beginnt mit Poesie ...Mehr >>

40660324_181.jpg


Mit dem Messgerät daheim die „Stromfresser“ aufspüren

(Wiesloch, 8. Juni 2016) Es ist ein eher unscheinbares Kästchen, eine etwas überdimensionierte Steckdose, allerdings mit großer Wirkung. In Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur KliBA Heidelberg und der Stadt bietet die Bücherei ab sofort den kostenlosen Verleih dieses Gerätes an. Mehr >>

wappen_spechbach_516.jpg

„Die Hauswende“ in Spechbach: Ein Infoabend für Hausbesitzer

(Spechbach, 20. April 2016) Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Die Hauswende“ informierte die KliBA die Bürger in Spechbach über die Sanierung von Gebäudehülle und Heizungstechnik und das energieeffiziente Haus als System. Mehr >>

logo_energiekarawane_gewerbe_klein_288.png

Die Energiekarawane kommt zurück - diesmal für Gewerbebetriebe

(Heidelberg, Februar 2016) Die Energiekarawane bietet ab Juli 2016 ein kostenfreies Beratungsangebot für Unternehmen in der Metropolregion.Das Kernstück der Energiekarawane ist der kostenlose Energiecheck vor Ort im Betrieb, der von qualifizierten Energieberatern durchgeführt wird. Mehr >>

16.02.01-klimaschutz-stiftung-auszeichnungen-pop_klein_170.jpg

Klimaschutz-Plus-Stiftung kämpft gegen Papp-Kaffeebecher – Zweites „Stromspar-Bürger-Kraftwerk“

(Heidelberg, 16. Februar 2016) Riesengroß war die Freude in den Stiftungsreihen, als man gemeinsam mit der KliBA für das Projekt „Climate Fair To Go“ mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt-N“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde. Mehr >>

Frühere Meldungen