Bei der KliBA erhältliche Publikationen

schulstartbrosch_re_2017_titelblatt_445.jpg

In die Schule, fertig, los!

Für Erstklässler wird im September ein neuer und vielleicht wichtigster Lebensabschnitt eingeläutet. Voller Vorfreude und Wissenshunger starten sie in ihre Schullaufbahn. Nicht nur Lesen, Schreiben und Rechnen werden Kinder in der Schule lernen. Wie ein ökologischer, fairer und klimafreundlicher Schulanfang aussehen kann, fasst der neue Ratgeber mit Tipps, Tricks und hilfreichen Informationen zusammen. Die Broschüre steht hier zum Download bereit (pdf, 40 Seiten, 4,5 MB).

evo-2017-01_-_titelblatt_907.jpg

evo_titel_1016_2_446.jpg

evo-2016-01_lores_titelblatt_502.jpg

evo-2015-02-titelblatt_klein_783.jpg

„Energie vor Ort“ die Frühjahrsausgabe 2017 der Zeitschrift für die Region Rhein-Neckar

(Heidelberg, Mai 2017) Das Titelthema der aktuellen Ausgabe der Energie vor Ort Klimaschutz fängt in den eigenen vier Wänden an ist auch die Maxime für eigenes Handeln. Etwas genauer schildern wir das Thema Heizen, das große Einsparpotenziale birgt und große umweltschonende Effekte erzeugt. Mit einem anderen Beitrag wollen wir keinesfalls hinter die Fassade schauen sondern uns diese in ihrer unterschiedlichen Beschaffenheit genauer anschauen.

Wir berichten darüber, wie einer Architektin gelungen ist, das historische Haus ihrer Großmutter mit natürlichen Materialien so zu sanieren und auszubauen, dass ein modernes Wohnen und Arbeiten im Haus denkbar gut gelungen ist. Sie werden auch erfahren, wie ein kleines unscheinbares und verwohntes Häuschen aus den fünfziger Jahren zu einem schmucken, ökologischen und energieeffizienten Haus modernisiert wurde. Dass die Passivhäuser beim Energieverbrauch das halten, was sie versprechen, präsentieren die Umfrageergebnisse der Bewohner der Heidelberger Bahnstadt. Soviel sei es verraten, das Leben in einem Passivhaus ist lebenswert.

Mit unserem Beitrag zum European Energy Award in der Stadt Walldorf freuen wir uns gemeinsam mit der Stadt Walldorf über die Auszeichnung mit dem Award. Wir möchten auch kundtun, dass wir am Wettbewerb des Landes „Förderung von Beratungsinitiativen“ für die Rhein-Neckar-Region beteiligt waren und einen Zuschlag für eine dreijährige beratende Tätigkeit beim Thema Wärmenetzwerke in den Kommunen erhalten haben.

Hier steht die Zeitschrift zum Download bereit (pdf, 39 Seiten, 5,5 MB).

Bei Fragen zu einzelnen Themen stehen Ihnen KliBA-Energieberater gerne zur Verfügung. Ganz besonders freut sich die Klimaschutz- und Energieberatungsagentur auf Anregungen und Kritik der 8 für die nächste Ausgabe im Herbst 2017.

Herbstausgabe 2016

Frühjahrsausgabe 2016

Herbstausgabe 2015

Frühjahrsausgabe 2015

Herbstausgabe 2014

Frühjahrsausgabe 2014

Herbstausgabe 2013


stromsparende_haushaltsger_te_2016-2017_341.jpg

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2016/2017

Einen Kühlschrank zu kaufen oder eine Gefriertruhe ist keine einfache Entscheidung, denn diese Geräte verbrauchen jeden Tag Strom. Manche "Schnäppchen"-Geräte entpuppen sich als wahre Energieräuber. Diese Broschüre hilft bei einer energieeffizienten Kaufentscheidung. >>

weg-leitfaden_mannheim_web_titelblatt_klein_183.jpg

Energetisch sanieren: Ein Leitfaden für Wohnungseigentümergemeinschaften

Der folgende Leitfaden bietet einen Einstieg ins Thema energetische Modernisierung, gibt einen Über­blick über einzelne bzw. mögliche Maßnahmen energe­tischer Sanierung, skizziert die Umsetzung energetischer Maßnahmen, befasst sich mit den rechtlichen Rahmen­bedingungen und stellt einige Praxisbeispiele gelunge­ner Modernisierungen vor. Der Leifaden steht zum Download bereit (pdf, 28 Seiten,1,2 MB). Zum Bestellen klicken Sie bitte hier oder senden Sie uns einen an sich selbst adressierten, mit 1,45 Euro frankierten DIN-A4-Umschlag mit dem Stichwort "WEG-Leitfaden".

umschlag_u1_506.jpg

KliBA-Report 2015/2016

Der aktuelle Tätigkeitsbericht der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg - Rhein-Neckar-Kreis gGmbH steht zum Download bereit (pdf, 46 Seiten, 3.920 KB). Zum Bestellen klicken Sie bitte hier oder senden Sie uns einen an sich selbst adressierten, mit 1,45 Euro frankierten DIN-A4-Umschlag mit dem Stichwort "KliBA-Report".

Archiv:

KliBA-Report 2013/2014 Download (pdf, 63 Seiten, 2.871 KB)

KliBA-Report 2011/2012 Download (pdf, 52 Seiten, 3.769 KB)

KliBA-Report 2009/2010 Download (pdf, 38 Seiten, 3.651 KB)

KliBA-Report 2007/2008 Download (pdf, 31 Seiten, 1.142 KB)

Ökobaufibel

Die beliebte Verbaucherbroschüre mit Informationen zu ökologischem Bauen und Sanieren ist wieder da: inklusive umfangreichem Adressverzeichnis von Anbietern in der Rhein-Neckar-Region, Fördermitteln, Energieberatung, ökologischen Gütezeichen und vielem mehr. >>

Marktführer Stückholz und Holzpellets

Informationen zu Heizen mit Holz, Holzpellet- und Stückholzanlagen, Hersteller, Pelletslieferanten, Fachinstallationsbetrieben und mehr. Mit umfangreichem Adressverzeichnis von Anbietern in der Rhein-Neckar-Region. >>

Die KliBA

Die KliBA bietet Dienstleistungen für Bürger, Unternehmen und Kommunen an. Die Schwerpunke sind stets individuell abgestimmt. Welche Leistungen Sie von uns erhalten, können Sie in unserem Flyer nachlesen. Die Broschüre steht zum Download bereit (pdf, 2 Seiten, 2,91 MB).

Der CO2-Spiegel der KliBA

Gewicht, Schuhgröße, Alter: Das sind die Daten, die jeder von sich kennt. Und wie steht es um die persönliche Klimaschutz.Bilanz? Was haben eine Kaffeetasse, ein Koffer und die Gala-Robe gemeinsam? Die Broschüre steht zum Download bereit (pdf, 2 Seiten, 2,91 MB).



KliBA-Wärmepass

Der kostenlose KliBA-Wärmepass ist für Hauseigentümer interessant, der Energieausweis für Mieter. Dass Letzterer zwischen Bedarfs- und Verbrauchsausweis unterscheidet, läßt sich in diesem Flyer ebenfalls nachlesen. Die Broschüre steht zum Download bereit (pdf, 2 Seiten, 2,5 MB).

Online-Karte "Erneuerbare Energien vor Ort"

Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach, ein Pelletsofen im Keller und die geothermische Wäme zu Füßen, das sollte als Motivation für andere dienen. Dabei hilft die Online-Karte, an der sich jeder beteiligen kann. Die Broschüre steht zum Download bereit (pdf, 2 Seiten, 2,5 MB).